TerminanrufenmailenSprechzeitenteilenFacebook
Termin online vereinbarenDoctolib
Osdorfer Landstr. 20, 22607 Hamburg 0 40 / 81 99 21 13 info@mini-dent.de
Zahnarztpraxis  Dr. Claudia Kanitz MSc., Hamburg
Zahnarztpraxis  Dr. Claudia Kanitz MSc., Hamburg

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
Zahnarztpraxis  Dr. Claudia Kanitz MSc., Hamburg

Sprechzeiten

Montag - Freitag
08.30 - 13.00 Uhr

Montag | Dienstag | Donnerstag
14.30 - 17.30 Uhr

Kopfschmerzen (CMD), Schlaf- und Apnoeprobleme

In der zahnärztlichen Praxis begegnen wir immer häufiger Patienten, die über orofaziale Beschwerden nach einer unruhigen Nacht klagen. Das können abgeplatzte Zahnhöcker oder Zahnschmerzen, Einbisse in die Zunge oder in die Wangenschleimhaut sein. Sie können sich aber auch als Schmerzen der Kaumuskulatur oder Kiefergelenke äußern im Sinne einer kraniomandibulären Dysfunktion (CMD). Manchmal berichten die Patienten, dass sie laut schnarchen und zeitweise nachts mit Atemnot und Panikattacken aufwachen. Spätestens dann ist es erforderlich, sich mit schlafmedizinischen Aspekten zu beschäftigen, wenn man als Zahnarzt versuchen möchte, die Beschwerden nicht nur symptomatisch, sondern auch kausal anzugehen.
Wir suchen die Ursachen und bedienen uns, neben der gründlichen CMD-Analyse mit Funktionsstatus, modernen Vermessungsmethoden sowie des Myobrace-Konzepts für Erwachsene und der Buteyko Methode.

Der gesunde Schlaf

Etwa 6–8 h Schlaf benötigt der Mensch, um gesund zu bleiben, wobei es individuelle Unterschiede gibt. Nachts findet eine körperliche Regeneration statt, die sowohl die Stoffwechselprozesse als auch das Immunsystem betrifft. Gleichzeitig führt ein erholsamer Schlaf zu einer Konsolidierung des Gedächtnisses und sorgt für gute Laune am nächsten Tag.


Buteyko-Methode (Buteyko-Atemtechnik)

Die Buteyko-Methode kam Anfang der neunziger Jahre erstmals aus Russland nach Australien und Großbritannien. Schon früh war die Methode bei Erwachsenen und Kindern mit Asthma beliebt. In den letzten Jahren hat sich die Buteyko-Methode als wirksam erwiesen, um eine Reihe von Atemproblemen zu verbessern, darunter:

  • Atemwege:
    Asthma, Rhinitis, Heuschnupfen
  • Neurologisch:
    Angst, Stress und Panikattacken
  • Kindheitsentwicklung:
    Zahngesundheit, kraniofaziale Entwicklung und ADHS
  • Schlafstörungen der Atmung:
    Schlaflosigkeit, Schnarchen, zentrale Schlafapnoe, obstruktive Schlafapnoe

Anti-Schnarchtherapie

Schnarchgeräusche und Atemaussetzer (Schlafapnoe) werden mit einer Schnarcherschiene (Unterkieferprotrusionsschiene) behandelt. Diese hält Unterkiefer, Zunge und Gaumensegel während des Schlafes vorn und erweitert dadurch die oberen Atemwege. Denn im Schlaf lässt die Muskelspannung nach, die Zunge fällt zurück und kann die Luftwege einengen, Schnarchgeräusche bis hin zu Atemaussetzern bei Verschluss können entstehen.

Vor Herstellung der Kunststoffschienen für Ober- und Unterkiefer muss eine umfassende Diagnostik der Zähne, des Kiefergelenks und der Funktionsbewegungen erfolgen, da die Schienen sämtliche Zähne umfassen und diese dadurch Belastungen ausgesetzt sind. Die zweiteiligen Zahnschienen werden nach Gebissabdrücken hergestellt. Über spezielle Verbindungselemente zwischen Ober- und Unterkieferschiene lässt sich die Schiene individuell einstellen. Eine erholsame Nachtruhe stellt sich wieder ein.


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von mb-app.myoresearch.nl zu laden.

Inhalt laden


Liebe Patienten,

„Corona will nicht enden…“

bitte berücksichtigen Sie bitte, dass wir zu COVID-Zeiten  Terminverschiebungen und Behandler-Wechsel nicht immer zu vermeiden, wir bitten es uns dies nachzusehen.

Das Anrufaufkommen zu COVID-Zeiten ist wegen Unsicherheiten, Terminbestätigungen oder -absagen uvm. sowie Nachfragen absolut erhöht.
Daher bieten wir neben Terminanfragen per Telefon unbedingt auch die Anfrage an über:

• Email: über unsere Kontaktformular
unseren neuen online Terminkalender bei doctolib ( link : siehe unten)
• sowie über unsere neue erweiterte professionelle Telefon-Servicehotline, die wir ab dem 9. März für unsere Patienten unter der Rufnummer freigeschaltet haben: 040- 600 598 48
• Nutzen Sie weiterhin bei Beratungsbedarf zu speziellen Themen auch unsere neue Videosprechstunde
(auch im doclib-link zu erhalten: Stichwort Videosprechstunde mit Dr. Claudia Kanitz MSc)

WIR HABEN KEINE EXTRA Schmerzsprechstunde zu COVID-zeiten, Patienten mit Schmerzen müssen Dienstag bis Freitags bis 9.15 Uhr in  der Praxis vorstellig werden – nicht später – und Wartezeit mitbringen. Wir nehmen nicht mehr als 2 Schmerzpatienten an. Die vorherige Anmeldung per Telefon oder email ist erwünscht. MONTAG haben wir gar keine Schmerz-Zeiten.

Wir bitten daher auch um Verständnis,  wenn unvorhergesehen Kindern mit manchmal leider  sehr schweren  Zahnunfällen  und anderen Schmerzzuständen zu uns in die Praxis kommen, und dann spontan Behandlungsbedarf entsteht,  dass dadurch die Wartezeit für Terminpatienten dann etwas länger werden kann.

Wenn IHR KIND einen Unfall oder starke Schmerzen hätte, würden Sie sich auch wünschen, dass wir es ungeachtet der Warteschlange ggf im Wartezimmer mit Priorität behandeln!

Bei Fragen zur Rechnung wenden Sie sich  bitte ausschliesslich an die ausgebende Stelle der BFS

( siehe Rechnungsbriefkopf) .

Bleiben Sie gesund!
Ihr Praxisteam Dr. Claudia Kanitz M.Sc.